Austauschmöglichkeit für Eltern von queeren Kindern und Jugendlichen, nächster Termin 5.September

Ende Juni fand der erste Elterntreff für Eltern und Angehörige von queeren Kindern und Jugendlichen in der HOSI Salzburg statt. Es war eine wertvolle Gelegenheit für Austausch und Gespräch in einer unterstützenden und sicheren Umgebung.

Viele Eltern berichteten davon, dass sie sich oft allein gelassen und überfordert fühlen. 

Sie stehen vor der Herausforderung, die queere Identität ihrer Kinder zu verstehen und zu unterstützen und gleichzeitig mit eigenen Unsicherheiten und Ängsten konfrontiert zu sein.

Diese Unsicherheiten, Sorgen und Gefühle der Isolation und Überforderung konnten während des Treffens offen angesprochen werden und fanden breite Resonanz bei den Teilnehmenden.

Themen wie Akzeptanz, Coming-Out-Prozesse und der Umgang mit gesellschaftlichen Vorurteilen (vor allem zum Thema Trans*) wurden diskutiert. Die individuellen Erfahrungen mit Herkunftsfamilien, Freundeskreis, aber auch der Nachbarschaft und am Arbeitsplatz wurden geteilt.

Ein besonderes Augenmerk wurde auf die positiven Erlebnisse gelegt. Die Stärkung der Familiengemeinschaft, das “Aufleben” der Kinder, wenn sie sich nicht verstecken müssen. Ein Coming-Out ist für die ganze Familie eine Herausforderung, die gut gemeistert werden kann. Professionelle Unterstützung erleichtert den Weg deutlich. Beratungen und Gruppentreffen bietet die HOSI Salzburg. www.hosi.or.at, eltern@hosi.or.at

Als nächste Möglichkeit zur Information zum Thema bietet sich im Rahmen des Pride-Festival-Salzburg der Trans*Eltern-Info-Abend am Donnerstag, 5. September, um 17:00 in der HOSI Salzburg, Franz-Josef-Straße 22.

Nach oben scrollen