Weitere Infos zur Eltern Selbsthilfe Gruppe

 

Logo der Elternselbsthilfe GruppeEltern, Angehörige & Freund_Innen meldet euch einfach per Mail oder telefonisch beim
PINK BONSAI Team
und lasst euch an mich weiter geben!

Ich spreche dann gerne mit Ihnen am Telefon, persönlich oder mit der Elternselbsthilfegruppe … diskret und verschwiegen und professionell!

Telefon: +43 / (0)676 / 440 60 70
E-Mail: elterngruppe@hosi.or.at

 Warum gibt es eine Eltern Selbsthilfe Gruppe?

“Nicht selten führt das Coming-Out des Kindes zu Spannungen innerhalb der Familie. Eltern beginnen meist mit der Suche nach möglichen Ursachen. Oft spielen dabei Selbstvorwürfe oder Vorwürfe an den anderen Elternteil eine erhebliche Rolle.

Auch die Frage, wie wohl Verwandte, die Nachbarn oder der Freundeskreis reagieren werden, stellt eine Belastung dar. Hauptsächlich aber machen sich Eltern um ihr Kind oft große Sorgen.

Das Kind mit der homosexuellen, bisexuellen, transidenten oder noch in Frage stehenden sexuellen Orientierung spürt die Wut und die Trauer der Eltern, es sieht sich in dieser Zeit oft als Störfall und wird erneut von Schuldgefühlen und Ängsten geplagt. Eltern tun sich in dieser Zeit meist schwer, ihrem Kind eine Stütze zu sein, da sie selbst erst mit dem Thema klar kommen müssen. Auch sie brauchen eine Phase der Verarbeitung, in der sie sich an die neue Situation gewöhnen und sich mit dem Thema Homosexualität auseinandersetzen können.“

(Vgl.: andersalserwartet; Infobroschüre für Eltern homosexueller Kinder; RLP ARGE Steiermark)
 

Reinhard zu der Gruppe nach einem Eltern Selbsthilfe Treffen:
“…ich wünsche mir Austausch, Bereicherung, Frieden und Zufriedenheit der Betroffenen… damit Sie mit Liebe und Kraft Ihren Kindern, Angehörigen, Freunden,.. zur Seite stehen können und der Gesellschaft die notwendigen Änderungen und Reifeprozesse zukommen lassen können….
Ich stehe gerne mit dem Team der Hosi allen Betroffenen mit unseren Erfahrungen zur Verfügung.

–> Gemeinsam mit den Profis der HOSI Beratungsstelle lassen sich viele „Probleme und Fragen” beantworten!”

Wenn unsere Hilfestellungen zu wenig sein sollten, dann gibt es auch da Professionalisten (Psychologen und Therapeuten). Dort hin leiten wir Sie, wenn Sie wollen, gerne weiter.

“Wir wollen zu unseren Kindern stehen!”

______________________________________________________________

” ..der Traum der Eltern darf nicht zum Alptraum der Kinder werden…”

frei nach Oskar Wilde

______________________________________________________________

zurück zur Hauptseite Eltern Selbsthilfe Gruppe
Scroll to Top